CHDK inside

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start CHDK inside Quellcode CHDK und der Umgang mit dem Quellcode


CHDK und der Umgang mit dem Quellcode

Drucken PDF
Man muss nicht unbedingt eingefleischter Programmierer sein, um diverse Veränderungen im Quellcode vorzunehmen, diese zu veröffentlichen oder eine fertige Binärdatei zu erstellen. Kenntnisse zur Programmiersprache C sind von Vorteil. Aber auch ohne detaillierte Kenntnisse dieser Sprache kann der interessierte Anwender Veränderungen vornehmen.

Ein großer Vorteil ist, dass der CHDK-Quellcode für jeden online verfügbar ist. Dabei wird auch jede Veränderung dokumentiert. Mit ein paar Hilfsmitteln kann man sich seine eigenen CHDK-Version erstellen. Das kann nützlich sein, um einige Dinge zu probieren, neue Funktionen einzuführen, Fehler zu beseitigen oder einfach nur persönliche Einstellungen festzuschreiben.

Die nachfolgenden Beschreibungen beziehen sich auf eine PC-Umgebung mit Windows-Betriebssystem.

Was brauchen wir nun zum Bearbeiten und Compilieren (Erstellung einer Binärdatei, also das fertige CHDK) des Quellcodes? Zunächst wird ein Editor für Veränderungen im Quellcode benötigt. Hier würde ich das kostenfreie Programm Notepad++ empfehlen. Zum Compilieren steht ein fantastisches Programmpaket, die CHDK-Shell, zur Verfügung. Dieses Paket beinhaltet eine mächtige Benutzeroberfläche und die eigentliche Compiler-Software GCC. Mit der CHDK-Shell kann der Download des Quellcodes und das Compilieren maßgeschneidert organisiert werden.

Um Veränderungen am CHDK-Quellcode zu verwalten, kommt bei CHDK das Subversion-Versionskontrollsystem (SVN) zum Einsatz. Dabei wird der Quellcode auf einem Server gespeichert. Die Verwaltung selbst findet im Repository statt. Das ist eine Art virtuelles Dateisystem, in dem auch auf ältere Versionen zugegriffen werden kann. Im Repository wird nicht direkt gearbeitet. Der Inhalt des Repositories wird heruntergeladen (ausgecheckt). Man erhält die aktuelle Version aus dem virtuellen Dateisystem. Diese wird in ihrer kompletten Struktur auf den Rechner abgespeichert. Man spricht auch von einer Arbeitskopie.

Dieses Versionskontrollsystem ist unabhängig von der verwendeten Plattform. Für den Windows-Rechner benötigen wir aber ein Programm, dass mit dieser Verwaltung umgehen kann. Hier ist das weit verbreitete Programm TortoiseSVN zu empfehlen. Mit dieser Software können wir die Veränderungen am Quellcode verwalten, z.B. Versionen vergleichen und Patch-Dateien erstellen und einlesen. Eine Patch-Datei beinhaltet den Unterschied zweier Versionen. Wir können also eine Veränderung im Quellcode zu einer bestehenden Version per Datei weitergeben. Das erleichtert die gemeinsame Arbeit am CHDK-Quellcode ungemein. Das Programm TortoiseSVN beinhaltet aber noch viele andere Verwaltungsaufgaben, die hier aber aus Gründen der einfachen Darstellung nicht weiter erklärt werden sollen.

wird fortgesetzt ...

 

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 46 Gäste online